Das Forum der Lese-Ecke

Hier können sich alle Bücherfreunde und Leseratten austauschen und ihre Rezensionen reinsetzen, die auch auf der Homepage erscheinen werden
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 05:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Die Feuertaufe" von D. Weber/J. Lindskold/A. Presby/T. Zahn
BeitragVerfasst: 26.08.2013, 14:31 
Foren-Besitzer
Benutzeravatar

Registriert:
12.06.2006, 19:38

Beiträge: 678

Offline
Inhalt/Klappentext:
Honor Harrington ist eine der populärsten Figuren der modernen Science Fiction. Dieser Band enthält Geschichten rund um ihre Welt von Top-Autoren wie Andy Presby, Jane Lindskold und NY-Times-Bestsellerautor Timothy Zahn.
Und auch ein brandneues Abenteuer aus der Feder des Schöpfers David Weber, in dem Commander Harrington sich auf den Weg zum Planeten Casimir macht, um ein Sklavenlager auszuheben.


Autoren:
David Mark Weber wurde am 24. Oktober 1952 in Cleveland geboren. Sein Hauptfach während des Collegestudiums war Geschichte. Als Nebenfächer belegte er Politikwissenschaft, Englische Literatur, Englisch, Vergleichende Religionswissenschaft und Soziologie. Sein Hauptinteressensgebiet ist die Militärgeschichte. Er ist Science-Fiction- und Fantasyautor und lebt in Greenville (South Carolina).

Jane M. Lindskold wurde am 15. Juni 1962 in Washington, D.C. geboren. Sie ist eine Science-Fiction- und Fantasyautorin. Sie ist das älteste von vier Geschwistern und verbrachte ihre Kindheit in Washington, D.C. und in Chesapeake Bay. Später studierte sie an der kirchlichen Fordham University in New York City und erwarb einen Doktorgrad in Englisch (Mittelalter, Renaissance und moderne britische Literatur). Ihre ersten Kurzgeschichten veröffentlichte sie 1992; im Dezember 1994 erschien ihr erstes Buch Brother to Dragons, Companion to Owls. Jane Lindskold lebt in Albuquerque, New Mexico.

Timothy Zahn wurde am 1. September 1951 in Chicago geboren. Er ist ein Science-Fiction-Autor, der durch seine Star Wars-Romane bekannt wurde. Timothy Zahn besuchte die Michigan State University, die er 1973 mit einem Bachelor of Science in Physik abschloss. Danach besuchte er die University of Illinois, wo er 1975 seinen Master machte. Seine Promotion in Physik schloss er jedoch wegen einer Erkrankung seines Doktorvaters nie ab. Heute lebt er mit seiner Frau im US-Bundesstaat Oregon.
Zahn fing 1978 als Hobby an, Science-Fiction-Geschichten zu schreiben. Er gewann 1984 einen Hugo Award für seine Novelle Cascade Point. Zahns bekanntestes Werk ist eine Trilogie von Star-Wars-Romanen um den imperialen Großadmiral Thrawn, die mehrere Jahre nach dem Ende von Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielt.

Rezension/Kritik:
„Die Feuertaufe“ spielt im Universum von Honor Harrington und beinhaltet 3 Geschichten verschiedener Autoren, die zu unterschiedlichen Zeiten in Honors Vergangenheit spielen. Dazu gesellt sich ein Artikel mit dem Titel „Einführung in die Entwickllung moderner Sternenschiff-Panzerungen“, der vor allen den Technik-Freaks gefallen dürfte.

Die bisherigen Honor Harrington-Bände, in der Reihenfolge ihres Erscheinens (Stand Dezember 2012):

- „Auf verlorenem Posten“, 1997 (im Original „On Basilisk Station“, 1993)
- „Die Ehre der Königin“, 1998 (im Original „The Honor of the Queen“, 1993)
- „Ein schneller Sieg“, 1998 (im Original „The Short Victorious War“, 1994)
- „Mit Schimpf und Schande“, 1999 (im Original „Field of Dishonor“, 1994)
- „Im Exil“, 1999 (im Original „Flag in Exile“, 1995)
- „Ehre unter Feinden“, 2000 (im Original „Honor among Enemies“, 1996)
- „In Feindes Hand“, 2000 (im Original „In Enemy Hands“, 1997)
- „Der Stolz der Flotte“, 2001 (im Original „Echoes of Honor“, 1998)
- „Wie Phoenix aus der Asche“, 2002 (im Original „Ashes of Victory“, 2000)
- „Ein neuer Krieg“, 2004 (im Original „War of Honor“, 2002)
- „Honors Krieg“, 2004 (im Original „War of Honor“, 2002)
- „Um jeden Preis“, 2004 (im Original „At all Costs“, 2005)
- „Auf Biegen und Brechen“, 2007 (im Original „At all Costs“, 2005)
- „Honors Mission, 2012 (im Original „Mission of Honor“, 2010)
- „Der letzte Befehl, 2012 (im Original „Mission of Honor“, 2010)
- „Im Donner der Schlacht“, 2013 (im Original „A Rising Thunder“, 2012, deutsche Version geplant für Juni 2013)
- „Das Mesa-Komplott“, 2013 (im Original „A Rising Thunder“, 2012, deutsche Version geplant für August 2013)

Weitere Romane aus dem Honor Harrington-Universum:

- „Der Sklavenplanet“, 2006 (im Original „Crown of Slaves“, 2003)
- „Der Schatten von Saganami“, 2007 (im Original „The Shadow of Saganami“, 2004)
- „An Bord der Hexapuma“, 2008 (im Original „The Shadow of Saganami“, 2004)
- „Die Achte Flotte“, 2010 (im Original „Storm from the Shadows“, 2009)
- „Sturm der Schatten“, 2010 (im Original „Storm from the Shadows“, 2009)
- „Jeremy X“, 2011 (im Original „Torch of Freedom“, 2009 )
- „Die Fackel der Freiheit“, 2011 (im Original „Torch of Freedom“, 2009)

Honor Harrington-Anthologien:

- „Die Siedler von Sphinx“, 2001 (im Original „More than Honor“, 1997)
- „Die Baumkatzen von Sphinx“, 2001 (im Original „Worlds of Honor“, 1998)
- „Die Raumkadettin von Sphinx“, 2003 (im Original „Changer of Worlds“, 2001)
- „Die Spione von Sphinx“, 2005 (im Original „Service of the Sword“, 2003)
- „Die Feuertaufe“, 2012 (im Original „In Fire Forged“, 2011)

„Die Feuertaufel“, ist ein im Bastei Lübbe Verlag erschienenes SciFi-Taschenbuch, das im Universum der Honor Harrington spielt, die als Offizierin der „Royal Manticoran Navy“ im Dienste des Sternenkönigreichs von Manticore steht.

Was mir als Erstes (und auch als Einziges insgesamt gesehen) absolut negativ aufstieß, ist das hässliche Cover, das wohl Honor Harrington und ihre Baumkatze zeigen soll. Keine Ahnung, wer für die Wahl der Bilder verantwortlich ist, aber derjenige sollte zukünftig besser nicht befragt werden. Lieber sollten neutrale Bilder gewählt werden als dass man dem Leser so etwas vorsetzt, das dem eigenen Bild nur widersprechen kann.

„Die Feuertaufe“ enthält drei sowohl inhaltlich als auch zeitlich voneinander unabhängige Geschichten verschiedener Autoren, die jedoch allesamt in Honors Vergangenheit spielen. So spielt „Ruth“ von Jane Lindskold in 1895 P.D., „Auf zum Tanz!“ von David Weber in 1899 P.D. und „Ein kriegerischer Akt“ von Timothy Zahn in 1914 P.D.. Dies wiederum bedeutet, dass diejenigen, die sich mit diesem Band eine Fortsetzung der Geschehnisse aus „Der letzte Befehl“ erhoffen, herb enttäuscht werden.

Nichtsdestotrotz ist das Buch rundherum lesenswert, auch für absolute Honor Harrington-Neulinge, da hier nicht auf sonderlich ausgefeilte Kenntnisse des Honorverse gebaut wird und man auch jede Geschichte unabhängig voneinander lesen kann.

Obgleich die beiden Geschichten von Jane Lindskold und Timothy Zahn durchaus nett sind und sich leicht lesen, zeigt sich mit der Geschichte von David Weber doch der deutliche Unterschied. Webers Figuren bekommen ein Leben eingehaucht, eine Persönlichkeit, die deutlich die Liebe und Verbundenheit widerspiegelt, die der Autor selber für seine Figuren, für sein Universum empfindet. Auch ist der Erzählstil ein ungleich fesselnderer und man möchte einfach mehr von ihm lesen. Ganz zu schweigen davon, kommen auch die Unmengen an Kenntnissen heraus, die David Weber selbstredend über sein Honorverse besitzt. Dadurch fesselt er den Leser in besonderem Maße und er sorgt immer wieder dafür, dass einem seine Geschichte ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Fazit:
„Die Feuertaufe“ ist ein SciFi-Buch, das drei sehr unterhaltsame, wenngleich in der Qualität unterschiedliche Geschichten verschiedener Autoren beinhaltet, von denen David Webers deutlich hervorsticht. Sind die Figuren und Handlungen der beiden anderen nett, heben sich doch die von David Weber deutlich ab. Ihm gelingt es, eine junge Honor Harrington zu zeichnen, die so lebendig ist, als würde sie neben einem stehen. Auch für Neulinge ist der Band empfehlenswert, weil er Kostproben bietet von einem Universum, in das tief einzusteigen, sich rundherum lohnt.

Das Buch bekommt insgesamt von mir eine 1 – 2, da zwar Davids Webers Geschichte eine glatte erhält, die beiden anderen jedoch jeweils nur eine 2.

:) :ok:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style sublese2 © 2009, by smilie, phpbbplus.de